Vor Ort

Die Republik Moldau gilt als das Armenhaus Europas. Das Bruttoinlandprodukt pro Einwohner liegt weit unter 2000 US Dollar. Ungefähr ein Viertel der arbeitsfähigen Menschen hat aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Bedingungen mittlerweile das Land verlassen, um in den benachbarten europäischen Staaten einer Erwerbstätigkeit nachzugehen und sich so ein Existenzminimum zu sichern. Für die Kinder in Moldawien hat das katastrophale Folgen: Statistiken zu Folge gibt es ca. 270.000 Jungen und Mädchen die alleine im Land zurückgelassenen wurden.

Dem moldawischen Staat allein ist es unmöglich, seiner Verantwortung gegenüber den Jüngsten der Bevölkerung gerecht zu werden. Die Kinder Moldawiens sind darauf angewiesen, dass WIR ihnen helfen!

Unsere ALTUS-Vision setzen wir in Kooperation mit dem Waisenhaus in Pirita um.
Das Waisenhaus liegt ca. 30km von Chisinau, der Hauptstadt der Republik Moldau, entfernt, nahe der Grenze zu Transnistrien.

Aktuell finden hier ca. 300 Kindern ein geborgenes Zu Hause. Jeweils 20 Kinder bewohnen in Gruppen gemeinsam mit mehreren Betreuern ein Gebäude. Die Einrichtung bietet darüber hinaus Schule und Kindergarten, eine Krankenstation, Sportanlagen, und mehrere Wirtschaftsgebäude.
Zentrum der Anlage bietet ein grosses Musikzimmer in welchem Chorproben und Einzelunterricht in Stimmbildung stattfinden. Als kleiner Konzertsaal umgenutzt werden hier auch die ersten Erfolge unserer musikalischen Ausbildung gefeiert.

>> Waisenhaus Pirita

 

Built with Berta